Home
Wir über uns
Partner
Gratis Irlandpaket
Weitere Irlandpakete
Überraschungspaket
Unterkommen-Set
Kontakt-Formular
Impressum
Sitemap

Willkommen bei der kombinierten Geschichte von
Gaeltacht Irland Reisen
- der „Mutter“ aller Irland-Aktivitäten in Moers -
und von der „Tochter“, dem Magazin irland journal

 

Mehr als 26 Jahre arbeiten wir - nicht nur -„an Irland“. Unsere Geschichte in Kurzform:

1983
haben ein paar Irlandbegeisterte einen Hauptberuf aus dem gemacht, was sie eh schon
jahrelang getan haben: Freunden die maßgeschneiderte Verbindung nach Irland herauszusuchen.

1984
Das Europäische Bildungs- und Begegnungszentrum (EBZ) Irland startet seine Arbeit: Reisen/Studienaufenthalte für kleine und große Gruppen aus dem Bereich Volkshochschulen, Kirchengemeinden, Landeszentralen für politische Bildung, Gewerkschaften. Aber auch für Schulklassen, Sportgruppen, Chöre, Pfadfinder usw.

1988
Wir erfinden die später legendäre Rainbow Route: mit dem eigenen PKW zum sensationellen (halben) Preis – inklusive der ersten Übernachtung auf der Grünen Insel.

1989
Wir werden der deutsche Generalagent von Swansea Cork Ferries, der komfortablen Nachtfähre in den malerischen Südwesten Irlands. Sie starb, stand wieder auf und gab einen hervorragenden Service ab – und starb vor 2,3 Jahren erneut. Aber Achtung: alles spricht dafür, daß es im Jahr 2010 wieder losgeht!

1990
Auch dieses „Kind“ aus dem Hause Gaeltacht ist heute schon fast 20 Jahre alt: das irland journal-Magazin.

1992
Irish Country Holidays: Wir bekommen unsere ersten „eigenen“ Ferienhäuser – abseits der ausgetretenen Wege, in 18 ländlichen Gegenden und mit „Dorfanschluß“.

1995
Das irland journal entdeckt „Riverdance“ und berichtet erstmals, lange bevor es die großen Bühnenshows gibt.

1996
Manchmal sagen wir aus lauter Begeisterung JA: z.B. als Irland das Schwerpunktthema der Frankfurter Buchmesse wird: Keiner hat Lust, aus dieser Gelegenheit was Tolles für die Irlandfans in Deutschland zu machen. Wir schon: A Day of Irish Life wird eine Reihe von 1300 bundesweiten Veranstaltungen. Da sind wir immer noch stolz drauf. Und: Mit einer namhaften Fährgesellschaft verlosen wir 2 Jahre gültige Hinreise-Fährtickets nach Irland. Toll - rund 7000 davon wurden auch eingelöst.

1996
Fáilte-Der Irlandversand: haben wir kürzlich (vorläufig) zu Grabe getragen. Es gab tolle Shopangebote – und tolle Broschüren. Ein kleiner Teil von Produkten allerdings gibt es noch: auf dem (eigentlich reinen) Internet-Shop www.irish-shop.de.

1997
Gaeltacht Irland Reisen macht bei den 14 ausverkauften Shows (Oberhausen, rund 70.000 Besucher) der ersten deutschen Riverdance-Tournee den – einzigen – Informationsstand.

2001
Aus dem legendären „Tarifdschungelbuch“ (das letzte erschien im Jahr 1989!) werden über 300 Seiten „Reisehandbuch Irland“.

2003
Die erste Ausgabe des irland journals mit „Neuland“ erscheint: im neuen Gewand und mit mehr als Irland.

2004
Wir haben aus den dicken Ausgaben eine liebe Gewohnheit gemacht – es gibt sie regelmäßig zweimal im Jahr – und ziemlich viel "Neuland" haben wir dabei auch schon entdeckt. - Bei der Riverdance-Abschiedstour im Herbst waren wir auch dabei (siehe oben) - mit gemischten Gefühlen: denn es haben wohl ein paar alte Irlandfreunde mit dem Konzertbesuch Ihren persönlichen Abschied gleich auch von der Insel genommen.

2005
Gleich mit der ersten dicken irland journal Ausgabe 1.05 haben wir uns so verspätet, daß wir sie mit der dünnen 2.05 tauschen: das ist dann die dicke (mit dem ganzen Reisehandbuch Irland und noch so viel mehr).

2008
Zum 1. Januar 08 haben wir uns in eine strategische Partnerschaft mit dem Irish Net begeben und füttern es auch teils mit neuen Inhalten und Aktionen.
Unsere wichtigste Rolle: wir von Gaeltacht fungieren als das Reisebüro (Travel Center) im www.irish-net.de. Alles, was es dort an reichlich Informationen gibt, stammt von uns – und kann bei uns (teils online) auch gebucht werden.
Heißt: die eigentlichen Angebote und Möglichkeiten von Gaeltacht befinden sich derzeit online nur dort (weil es keinen Sinn macht, zwei Portale zu exakt den gleichen Infos zu unterhalten):
Alles von A- Z findet sich dort:
- Hinkommen (Fähren, Flüge…)
- Unterkommen (vom Campingplatz, Hostel, B&B bis zum 5-Sterne Hotel)
- Herumkommen & Aktivities (Mietwagen, Kabinenkreuzer, Rundfahrten, Wandern, Radfahren usw..


So ganz nebenbei initiieren wir im Frühjahr unser neues Projekt: Die Termine aus unserem großen irisch-deutschen Veranstaltungskalender „dialann“ müssen wir nicht mehr selbst erfassen: das „Folk“ gibt sie auf unserem neu geschaffenen Internet-Terminportal www.folk-lied-weltmusik selbst ein. Und wir ziehen alle irisch-keltischen Termine von dort ab, immer dann, wenn eine neue irland journal Ausgabe ansteht.

2009
Schon wieder gehen wir mit einem neuen Projekt an die Öffentlichkeit: das neu geschaffene Portal www.celtic-music-net.com ist wirklich einzig in seiner Art: über 4000 keltisch-irische CDs sind dort gelistet, Einträge finden sich zu 2000 irischen Musikern und Bands. Und endlich können wir anfangen (und tun das gerade weiter), alte irland journal Musik-/Künstlerbeiträge auch noch hineinzutun. Auch die vom Musikmagazin „Folker“, sofern sie einen irischen Bezug haben. Endlich auch haben auch die Einträge aus dem längst vergriffenen Werk „CrossRoots“ in diese Datenbank gefunden.

Ja, und auch mit der gegenwärtigen Zweier-Ticket-Verlosungsaktion machen wir uns gerade wieder einmal paar mehr Freunde.

Hoffentlich!

Wir  sagen danke für Euer Interesse - und lernen uns hier und heute ja möglicherweise etwas näher kennen. Zumindest hängt das jetzt von Ihnen ab, ob Sie mit uns den Kontakt wieder herstellen. Wir fänden das auf jeden Fall schön!
Das Team vom irland journal und von Gaeltacht Irland Reisen aus Moers

Hier haben wir noch einen Leckerbissen für Sie:
Die kurzweilige, lustig zu lesende Einführung in die verwobene Geschichte dieses Magazins  ... hier anschauen